angedacht

„Unser Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat.“ (1. Johannesbrief 5,4 )

Der Glaube ist unsere Stärke. Er macht uns zu Überwindern. Vergiss das nie – vor allem in den großen Herausforderungen. Gott hat dir Glauben geschenkt. Was für eine schöne Doppelbedeutung: Er gibt dir Glauben und er glaubt an dich!

Als Kind habe ich liebend gern Stabhochsprung gesehen. Die Leichtigkeit, mit der ein Mensch über das Vielfache seiner Körperhöhe springen kann mit einem so einfachen Hilfsmittel! Ich hätte das gern mal ausprobiert. Man muss den Stab fest umgreifen, im richtigen Moment auf den Punkt bringen und sich dann nach oben ziehen lassen. Das ist ein Bild für den Glauben. Gott hat ihn dir gegeben, damit du springst. Halte dich fest, lass nicht los und du wirst über dich hinaus wachsen. Die Widerstände des Lebens sind groß – nahezu unüberwindlich. Aber der Glaube ist stärker.

Wie schnell kann das Leben an einen Punkt kommen, wo es nicht mehr weitergeht. Das ist aber genau der Punkt, in dem der Glaube dir helfen kann, wenn du ihn ergreifst und an ihm festhältst. Nicht wie einen Zauberstab, der die Hindernisse einfach aus dem Weg räumt. Sondern wie etwas, das deine eigene Kraft bündelt und verstärkt und in die richtige Richtung lenkt und das dir hilft zu überwinden.

Es kommt mir manchmal so vor, als wären wir Stabhochspringer, die ihren Stab nur mit sich herumtragen. Wir üben, wie man ihn hält, wir vergleichen ihn mit andern, wir reden darüber, lesen Bücher, halten Reden… Aber eins tun wir nicht: springen. Obwohl er uns dazu gegeben ist. Dass wir aus Gottes Kraft die Welt überwinden. Dass wir uns aus dem Staub erheben und mit Gott über Mauern springen – dazu hat er uns Glauben geschenkt.
Ich weiß, dass es viel leichter aussieht, als es ist. (Manche sagen, der Stabhochsprung ist die schwerste Sportart, die es gibt.) Aber wenn man es gar nicht probiert, sondern nur darüber redet, dann ist es überhaupt keine Sportart. Der Glaube ist der Sieg, der die Welt überwunden hat – nicht theoretisch, sondern ganz praktisch. Es ist Gottes Kraft, die in dir wirkt und mit der du neues Vertrauen zum Leben gewinnst. Und zu dir selbst. Halte fest am Glauben und spring – Gott wird mit dir sein.

                                                                                                Mit herzlichen Grüßen Ihr Pfarrer Arnulf Kaus
 

Monatsspruch Mai 2017

Eure Rede sei allezeit freundlich und mit Salz gewürzt.

Kol 4,6 (L)

Jahreslosung 2017

"Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch."

                                Ez 36,26.

Stabhochsprung
Jahreslosung 2017